Verletztes Eichhörnchen gefunden – wie ich helfen kann

VonKatrin

Verletztes Eichhörnchen gefunden – wie ich helfen kann

Du hast ein verletztes Eichhörnchen gefunden? Dann haben wir hier ein paar Tipps für dich.

Eichhörnchen auf Bäumen
Eichhörnchen auch als Eichkätzchen bekannt

Eichhörnchen sind aufgrund ihres putzigen Aussehens bei Jung und Alt beliebt. Manchmal kommt es allerdings vor, dass sie auf Hilfe angewiesen sind.

Hier erfährst du, was du tun kannst, wenn du ein hilfebedürftiges oder gar verletztes Eichhörnchen gefunden hast.

1. Hilfsbedürftige Eichhörnchen erkennen

Eichhörnchen klettert zum Nest

Ein Sturz aus dem Nest oder der Angriff von Fressfeinden kann bei Eichhörnchen zu Verletzungen führen. Kann ein Tier nicht mehr weglaufen oder wirkt es apathisch, braucht es deine Hilfe.

Wenn junge Eichhörnchen vermehrt die Nähe des Menschen suchen, könnte die Mutter eventuell verletzt oder getötet worden sein.

Schon gewusst? Ein verletztes Jungtier kann im Notfall durchaus berührt werden. Die Mutter wird es deshalb nicht ablehnen oder verstoßen.

2. Handschuhe schützen vor Bisswunden

Erwachsene Tiere, die krank oder verletzt aussehen, solltest du keinesfalls einfach so anfassen. Denn sie können sich mit ihren scharfen Nagezähnen durchaus schmerzhaft verteidigen.

Hast du ein verletztes Eichhörnchen gefunden und willst ihm helfen, verwende daher ein Handtuch oder Handschuhe. Somit vermeidest du Bissverletzungen, wenn du dich einem Tier näherst.

3. Ist die Mutter in der Nähe?

Nicht immer sind Eichhörnchenbabys in Not. Manchmal ist die Mutter noch in der Nähe und wird bald zu ihrem Nachwuchs zurückkehren.

Beobachte das Tier daher erst einmal eine Weile, bevor du eingreifst.

Erst wenn über eine längere Zeit kein Muttertier kommt, ist Hilfe angesagt. Wenn Eichhörnchen noch sehr klein sind, können sie sich nicht allein versorgen.

Wichtig: Junge Eichhörnchen sind eine leichte Beute für Hunde, Katzen und Vögel. Achte daher auf das Eichhörnchen, bis die Mutter zurückkommt oder du sie in Obhut nimmst.

4. Sind eventuell noch Geschwistertiere in der Nähe?

Eichhörnchen bringen meist zwischen drei und sechs Jungtiere zur Welt. Daher kann es durchaus sein, dass noch mehr Tiere in der Nähe sind und deine Hilfe brauchen.

Junges Eichhörnchen
Eichhörnchen Jungtier

Wenn die Mutter über einen längeren Zeitraum nicht zurückkehrt kannst du dich vergewissern, dass keine weiteren Jungtiere Hilfe brauchen.

Eichhörnchen verstecken sich oft, wenn Menschen in der Nähe sind. Suche die Gegend daher zur Sicherheit nach ein bis zwei Tagen nochmals nach Jungtieren ab.

5. Auf mögliche Verletzungen prüfen

Ob ein Tier verletzt ist, lässt sich oft nicht auf einen Blick erkennen. Prüfe daher zunächst:

  • verhält sich das Tier agil, oder wirkt es eher schlapp und apathisch?
  • bewegt es alle Gliedmaßen oder wirkt eines gelähmt oder gebrochen?
  • kannst du sichtbare Wunden erkennen? Sind diese Wunden noch frisch? Oder sind vielleicht schon Fliegeneier oder ein Parasitenbefall zu sehen?
  • kannst du Schwellungen, defekte Zähne, oder Blutungen aus Mund oder Nase erkennen?

Erkennst du eine Verletzung oder bist dir nicht sicher? Dann rufe am besten umgehend einen Tierarzt an, der sich mit Wildtieren auskennt und bringe ihm das Tier zur Untersuchung vorbei.

Eine sichere Unterbringung ist für den Transport wichtig. Ideal dafür ist eine weich ausgepolsterte und geschlossene Kiste.

Somit: hast du ein verletztes Eichhörnchen gefunden, ist ein Tierarzt immer Pflicht!

6. Das Tier richtig warmhalten

Jungtiere, aber auch erwachsene Eichhörnchen müssen warm gehalten werden. Oftmals sind sie beim Auffinden schon unterkühlt.

Zum Aufwärmen ist zum Beispiel eine Wärmflasche oder eine Flasche mit warmem Wasser gut geeignet. Auch ein dickes Handtuch oder eine warme Decke sind eine gute Alternative.

7. Etwas Flüssigkeit anbieten

Eichkätzchen zählt zu den Nagetieren
Eichkätzchen im Garten

Oftmals sind verlassene oder verletzte Tiere sehr durstig. Biete dem Tier etwas (abgekochtes) Wasser an, idealerweise mit ein wenig gelöstem Traubenzucker (2 TL auf 200 ml). Eine kleine Spritze (ohne die Nadel) erleichtert dir die vorsichtige Gabe kleinster Mengen.

Aber: Achte darauf, dem Eichhörnchen nicht zu viel Flüssigkeit zu geben.

Ist das Tier erst sechs Wochen alt oder noch jünger, kann es Urin noch nicht selbständig abgeben. Stimuliere hierfür nach der Flüssigkeitsgabe die Blase, indem du mit einem weichen Tuch regelmäßig über das Geschlechtsteil des Tieres reibst.

Und ganz wichtig: Gib dem Eichhörnchen keinesfalls Milch, es verträgt keine Milch! Eichhörnchen benötigen spezielle Aufzuchtmilch, daher bringe das Jungtier möglichst schnell in eine entsprechende Aufzuchtstation für Wildtiere.

8. Kann ich ein Eichhörnchen selber aufziehen?

Ein Eichhörnchen alleine aufzuziehen ist extrem aufwendig. Möglich ist es, jedoch sollten unerfahrene Privatpersonen davon die Finger lassen.

Hast du ein verletztes Eichhörnchen gefunden, dann bring es am besten immer in eine Auffangstelle für Wildtiere bzw. zu einem Tierarzt.

Haben dir die Tipps geholfen?

Ich hoffe, die Tipps haben dir ein bisschen weitergeholfen. Hast du bereits ein verletztes Eichhörnchen gefunden? Was hast du gemacht? Hast du noch weitere Tipps?


Dir gefällt, was du liest? Wir informieren dich automatisch über neue Beiträge.

An diese E-Mail-Adresse:

senden wir neue Blogartikel kurz nach deren Erscheinen

(Inhalte, Frequenz, Datenschutz, Widerruf)
PS: Wir tracken nichts. Keine Clicks, keine sonstigen Aktionen.


Viel Freude draußen in der Natur!

Teilen macht Freu(n)de:

Über den Autor

Katrin editor

Schreibe eine Antwort